Verkehrswacht – Sicherheit im Verkehr

Kreisverkehrswacht Erlangen e.V.

Logo

Verkehrswacht – Sicherheit im Verkehr

Kreisverkehrswacht Erlangen e.V.

Logo

Verkehrswacht – Sicherheit im Verkehr

Kreisverkehrswacht Erlangen e.V.

Aktion "Toter Winkel"

Toter Winkel

Fahrrad­fahrer verunglücken oft, weil sie sich im "Toten Winkel" ab­bie­gen­der LKWs oder Busse be­we­gen und die für sie bestehende Ge­fahr nicht erkennen.

Toter Winkel

Unfälle im Zusammen­hang mit dem "To­ten Win­kel" gehören zu den Un­fäl­len mit be­son­ders hoher Todes­rate.

Jens Mi­cha­elsen und Ma­ren Bö­delt de­mon­strie­ren den Ver­kehrs­teilnehmern das Phä­no­men des "Toten Winkels" und die damit ver­bun­dene Gefahr mit einem LKW.

Zur Verdeut­lichung wird der gefähr­liche Bereich durch eine große dreiecks­förmige Plane in leuch­ten­der Farbe abge­deckt.

Die interes­sierten Ver­kehrs­teil­nehmer dürfen sich ans Steuer des LKWs setzen und selbst er­le­ben, wie Per­sonen im "Toten Win­kel-Be­reich" nicht zu sehen sind. Wenn mög­lich, wird an­schließend ein Rechts­ab­biege­vor­gang vor­ge­führt, wobei der engere Radius der Hin­ter­rä­der (sog. Schlepp­kurve) – von dem die Ge­fahr für die Personen im "Toten Winkel" aus­geht – be­obachtet werden kann.

Toter Winkel

Auch im Zuge der prak­tischen Aus­bil­dung zum siche­ren Rad­fah­rer in der 4. Jahr­gangs­stu­fe werden den Grund­schü­lern in Zu­sammen­arbeit mit der Ju­gend­ver­kehrs­schu­le der Poli­zei die­se Ge­fah­ren ge­zeigt. So konnten al­lein 2009 60 Klas­sen und damit et­wa 1500 Kin­der geschult werden.

Kontakt:

Jens Michaelsen: 0170 / 933 59 04 oder 0170 / 933 83 21